Liebe Freunde und Gönner,

Lesen Sie die neue Informationsbroschüre online.

Kinder sind das Salz der Erde, sichern den Fortbestand der Menschheit. Schon aus diesem Grund sollten Kinder nicht leiden.

Tun sie aber dennoch - überall auf der Welt. Sie sind unschuldige Opfer von Kriegen und Krankheit. Kinder waren es auch, die - von Tumoren und Leukämie heimgesucht - die schrecklichen Folgen der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl zu tragen hatten. Dieses atomare Unglück war 1990 auch ausschlaggebend für die Gründung des »Förderkreis für tumor- und leukämieerkrankte Kinder Hilfsgruppe Eifel«.

»Uns geht es gut! Wir sollten nun denen helfen, denen es nicht so gut geht!« Unter dieses Motto stellte die Hilfsgruppe ihr Bedürfnis, Menschen und Kindern zu helfen - nicht nur den Opfern von Tschernobyl, sondern allen, die von schwerer Krankheit geschlagen sind und sich selbst nicht mehr helfen können.

Nach mehr als 20 Jahren kann die »Hilfsgruppe Eifel« auf eine Spendenbilanz von über 4 Millionen Euro blicken - dank Ihrer großartigen Hilfe und Unterstützung. In welche Hilfsmaßnahmen und Aktivitäten Ihre Spenden geflossen sind, erfahren Sie in dieser neuen Informationsbroschüre.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Willi Greuel            Helmut Lanio

Unterstützer der Hilfsgruppe Eifel